Ehe

Ehe„Der Bund der Ehe, durch den ein Mann und eine Frau miteinander eine innige Lebens- und Liebesgemeinschaft bilden, wurde durch den Schöpfer grundgelegt und mit eigenen Gesetzen versehen. Er ist von Natur aus auf das Wohl der Ehegatten sowie auf die Zeugung und Erziehung von Kindern hingeordnet. Der Ehebund zwischen Getauften wurde von Christus dem Herrn zur Würde eines Sakramentes erhoben. Das Sakrament der Ehe ist ein Zeichen für den Bund zwischen Christus und der Kirche. Er gibt den Gatten die Gnade, einander mit der Liebe zu lieben, mit der Christus die Kirche liebt. Die Gnade des Sakramentes vervollkommnet so die menschliche Liebe der Gatten, stärkt ihre unauflösliche Einheit und heiligt sie auf dem Weg zum ewigen Leben.“
(Katechismus der Katholischen Kirche 1660f)


Die Anmeldung zur Hochzeit sollte rechtzeitig erfolgen, vor allem, um einen bestimmten Termin zu bekommen. Besonders im Frühling sind die Termine bald alle vergeben!
Die Anmeldung zur Hochzeit hat in der Wohnpfarre der Braut oder des Bräutigams zu erfolgen, auch wenn die Hochzeit selbst in einer anderen Pfarre stattfindet.

Zur Anmeldung sind folgende Dokumente erforderlich:

  • Taufscheine der Brautleute
  • Geburtsurkunden der Brautleute
  • Meldezettel der Brautleute

Wenn Vorehen bestanden haben oder bei konfessionsverschiedenen Paaren gibt die Pfarrkanzlei Auskunft über weitere erforderliche Dokumente.

Vor der Hochzeit müssen die Brautpaare ein Eheseminar besuchen. Weitere Auskünfte darüber erteilt die Pfarrkanzlei oder erhalten Sie unter der Telefonnummer +43 1 51552-3329. Auch hier ist eine möglichst zeitige Anmeldung ratsam, da die einzelnen Seminare von der Teilnehmerzahl her beschränkt sind.

Beim zuständigen Wohnpfarrer (dort wo die Anmeldung erfolgte) wird schließlich das Trauungsprotokoll aufgenommen und vom Brautpaar unterschrieben.

Zwei bis drei Wochen vor der Hochzeit erfolgt dann ein Gespräch mit dem Priester oder Diakon, der die Trauung hält, über die Gestaltung der Feier. Zur feierlichen Gestaltung vermittelt die Pfarrkanzlei auch gerne Musiker.

Infos, Tipps, Austauschmöglichkeiten sowie Beratung zu allen Fragen zu Beziehung, Ehe und Familie und auch einen „Beziehungscheck“ finden Sie auf www.eheonline.at, einer Einrichtung des „Forum Beziehung, Ehe und Familie“ der Katholischen Aktion.


Bild: Session der Brautleute bei einer Hochzeit in der Stadtpfarrkirche; © N. Ruttner 2012