Firmung

„Die Firmung vollendet die Taufgnade. Sie ist das Sakrament, das den Heiligen Geist verleiht, um uns in der Gotteskindschaft tiefer zu verwurzeln, uns fester in Christus einzugliedern, unsere Verbindung mit der Kirche zu stärken, uns mehr an ihrer Sendung zu beteiligen und uns zu helfen, in Wort und Tat für den christlichen Glauben Zeugnis zu geben.“

(Katechismus der Katholischen Kirche 1316)

Nach den Richtlinien der Erzdiözese Wien können alle Katholiken zur Firmung gehen, die getauft sind, bereits bei der Erstkommunion waren und im Kalenderjahr der Firmung mindestens das 14. Lebensjahr vollenden. Zum Empfang dieses Sakramentes ist die Teilnahme an der Firmvorbereitung notwendig.

→ Informationen zur Firmung 2018

Wenn Sie sich als Erwachsener dazu entschließen, das Sakrament der Firmung zu empfangen, wenden Sie sich für weitere Informationen an die Pfarrkanzlei.