Herzlich willkommen in der Pfarre Baden-St. Stephan!

[slideshow_deploy id=’3060’]
Seit über 700 Jahren (das Jubiläum feierten wir im Jahr 2013) ist St. Stephan eine eigenständige Pfarre im Herzen der Kurstadt Baden.

Unsere Kirchen laden ein zum andächtigen Verweilen und zur Feier der Liturgie. Die Stadtpfarrkirche, in ihrem Grundbestand noch älter als die Pfarre, ist geprägt durch Elemente aus allen Stilepochen von der Romanik des 12. Jahrhunderts bis zum 20. Jahrhundert. Die Frauenkirche, ehemalige Klosterkirche der Augustiner-Eremiten und später Hofkirche der Kaiser bei ihrem Aufenthalt in Baden, ist heute Jugendzentrum des Dekanats Baden.

In unserem Pfarrgebiet wohnen derzeit ca. 5.400 Katholiken. Geprägt ist die Pfarre aber auch durch die Kuranstalten, aus denen die Kurgäste zahlreich unsere Angebote annehmen.

An alle Generationen und verschiedenste Interessen richtet sich das vielfältige Angebot unserer Pfarre. Informieren Sie sich auf unserer Homepage darüber und nehmen Sie persönlich an unserem Pfarrleben teil!

Liebe Pfarrgemeinde!

In diesem neuen Jahr 2018 blicken wir nach vorne mit Hoffnung auf Frieden und Zuversicht im Herzen, dass die gelebte Botschaft Jesu Christi stärker ist als Sünde, Tod und Ungerechtigkeit in der Welt.

So allgemein das klingen mag, so konkret will Gott durch jeden einzelnen von uns wirken. Wir alle sind vom Herrn gerufen und durch die Taufe gleichsam geweiht, „Instrumente“ seines Heils im Alltag zu sein.

Die Erstkommunionkinder üben sich bereits im Hören des Wortes Gottes ein.

Die Firmlinge vertiefen und festigen ihren Glauben

Die Pfarrgemeinde und die Kurgäste tanken Sonntag für Sonntag die Gnade Gottes auf und unsere Seminaristen bereiten sich intensiv auf die Weihe vor.

Im Frühling werden wir das Sprießen der Blumenpracht wieder erleben und Christus hofft auf sprießende Herzen hier in Baden! Herzen, die schnell im Vergeben, großzügig im Spenden für die Armen und dienstbereit im familiären und beruflichen Alltag sind!

Herzliche Grüße,

Euer Pfarrer Clemens Abrahamowicz

PS: Kommen Sie zum Fest der Versöhnung mit Osterbeichte am 14. März um 18:30!