Herzlich willkommen in der Pfarre Baden-St. Stephan!

Seit über 700 Jahren (das Jubiläum feierten wir im Jahr 2013) ist St. Stephan eine eigenständige Pfarre im Herzen der Kurstadt Baden.

Unsere Kirchen laden ein zum andächtigen Verweilen und zur Feier der Liturgie. Die Stadtpfarrkirche, in ihrem Grundbestand noch älter als die Pfarre, ist geprägt durch Elemente aus allen Stilepochen von der Romanik des 12. Jahrhunderts bis zum 20. Jahrhundert. Die Frauenkirche, ehemalige Klosterkirche der Augustiner-Eremiten und später Hofkirche der Kaiser bei ihrem Aufenthalt in Baden, ist heute Jugendzentrum des Dekanats Baden.
In unserem Pfarrgebiet wohnen derzeit ca. 5.400 Katholiken. Geprägt ist die Pfarre aber auch durch die Kuranstalten, aus denen die Kurgäste zahlreich unsere Angebote annehmen.

An alle Generationen und verschiedenste Interessen richtet sich das vielfältige Angebot unserer Pfarre. Informieren Sie sich auf unserer Homepage darüber und nehmen Sie persönlich an unserem Pfarrleben teil!

Titelbild HP 2016-09

Liebe Pfarrgemeinde!

Danken möchte ich vielen Badenern die mich in den letzten Wochen auf der Straße, im Geschäft, in der Fußgängerzone und besonders im Pfarrbereich sehr herzlich willkommen geheißen haben. Auch über Faceboock gab es einige Welcome-Rufe. Seit 1. September bin ich nun in Baden. Mein geschätzter Vorgänger P. Amadeus hat mich Schritt für Schritt eingeführt!

Lieber P. Amadeus: Ich danke Dir für Deine Unterstützung und wünsche Dir viel Segen für Deinen Neustart in Pfaffstätten!

Danken möchte ich dem Pfarrgemeinderat mit Dr. Rudolf Maurer an der Spitze. Bei der ersten herzlichen Begegnung habe ich viele Anliegen gehört, die ich nun in meinem Gebet mittrage. Nun darf ich Euch um Euer Gebet für uns als gesamte Pfarrgemeinde inklusive Frauenkirche bitten, denn „ohne mich (=Jesus) könnt ihr nichts vollbringen“ (vgl. Joh 15). Jesus bezeichnet sich als Weinstock und wir sind seine Reben! Wenn wir in ihm bleiben – das heißt wirklich und echt beten – dann bringen wir reiche Frucht! Sie merken: Ich spreche von uns allen, als Gemeinschaft, als Pfarrfamilie mit Jesus als unserer Zentrum! Meine Funktion besteht nun darin, unseren Blick auf Jesus zu lenken“!

Bei der festlichen Amtseinführung am 18. September um 10.15 Uhr mit unserem hochwürdigen Herrn Kardinal Dr. Christoph Schönborn wird er mir die Leitung der Pfarre anvertrauen. Ich würde mich freuen wenn alle ausnahmsweise zu dieser Messe um 10.15 Uhr kommen, damit wir gemeinsam für diesen Neustart mit mir um die Gnade und den Segen bitten.

So grüße ich Sie herzlich und freue mich auf Sie

Ihr neuer Pfarrer
Clemens Abrahamowicz