Herzlich willkommen in der Pfarre Baden-St. Stephan!

Seit über 700 Jahren (das Jubiläum feierten wir im Jahr 2013) ist St. Stephan eine eigenständige Pfarre im Herzen der Kurstadt Baden.

Unsere Kirchen laden ein zum andächtigen Verweilen und zur Feier der Liturgie. Die Stadtpfarrkirche, in ihrem Grundbestand noch älter als die Pfarre, ist geprägt durch Elemente aus allen Stilepochen von der Romanik des 12. Jahrhunderts bis zum 20. Jahrhundert. Die Frauenkirche, ehemalige Klosterkirche der Augustiner-Eremiten und später Hofkirche der Kaiser bei ihrem Aufenthalt in Baden, ist heute Jugendzentrum des Dekanats Baden.
In unserem Pfarrgebiet wohnen derzeit ca. 5.400 Katholiken. Geprägt ist die Pfarre aber auch durch die Kuranstalten, aus denen die Kurgäste zahlreich unsere Angebote annehmen.

An alle Generationen und verschiedenste Interessen richtet sich das vielfältige Angebot unserer Pfarre. Informieren Sie sich auf unserer Homepage darüber und nehmen Sie persönlich an unserem Pfarrleben teil!

Liebe Pfarrgemeinde!

Bald tauchen wir in das große Paschageheimnis Jesu Christi ein! Wenn er am Palmsonntag den Jubel zulässt, so deshalb weil damit zeichenhaft sichtbar wird, dass er der Friedensbringer ist (Palmzweige=Friede). Kein Zufall, dass er auf einem Esel reitet, dem königlich Tier und gleichzeitig damit einem Signal der Demut setzt! Andere Könige hatten kräftige Pferde.

Die Gemeinschaft seiner Jünger wird er am Gründonnerstag konsolidieren und mit seiner Eucharistie beschenken. Auch die Fußwaschung markiert seinen Pastoralstil und er bittet die Jünger in dieser Grundhaltung zu leben.

Wenn Jesus am Karfreitag am Kreuz „zerbrochen“ wird und für die Täter betet, dann wird Hingabe als Leitlinie und Erlösung als Frohbotschaftsauftrag für die zukünftige Kirche sichtbar.

In der Osternacht wird der Sieg über Sünde und Tod und das neue Leben, das uns allen in der Taufe geschenkt wird gefeiert.

Ich möchte als neuer Pfarrer sehr bewusst dieses Pascha Christi mit Ihnen feiern und durchmeditieren, denn darin wird die wahre Kraftquelle unserer Pfarrfamilie sichtbar! Diese brauchen wir besonders für die

Pfarrgemeinderatswahl!

Der Wahltermin wurde, wie sie wissen, auf dem 24. September 2017 verschoben damit wir alle einander besser kennen lernen können!

Ich würde mich freuen, wenn Sie bereit wären auf Ihre Weise Ihren Beitrag als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter in der Pfarrgemeinde zu leisten. Es gibt viele wichtige Bereiche wie Kinder, Jugend, Erstkommunion, Firmung, Ministranten, Familien, Bildung, Chor, Ökumene, Schöpfung und Umwelt, Liturgie, Caritas, Senioren, Technik, Handwerk und Finanzen … Viele Bereiche wo Sie sich engagieren können. Suchen Sie sich entsprechend Ihren Begabungen einen Bereich aus, beten Sie darüber und sprechen Sei dann mit mir!

Eine vitale Gemeinde lebt von den lebendigen Freunden Jesu, die ihm durch Dick und Dünn nachfolgen und in seinem Sinne dienend (Fußwaschung) zupacken!

Wer weiß! Vielleicht werden einige mit mir oder mit anderen aktiven Pfarrmitgliedern ins Gespräch kommen und sogar bereit sein mir beim Leitungsdienst als Pfarrgemeinderäte beizustehen und mitzuentscheiden! Wir brauchen viele Wahlkandidaten/innen!

So wünsche ich Ihnen gesegnete Ostern

und Mut konkret mit Jesus hier

in der Pfarre St. Stephan mitzuarbeiten

Ihr dankbarer
Pfarrer Clemens Abrahamowicz